Gruppenführer der SEG entpflichtet und ernannt

Veröffentlichtam 4. Februar 2017 von wwa

Foto: (v.l.) hintere Reihe: Kreisbereitschaftsleiter (KBL) Udo Schmidt, Stellv. KBL Steffen Nilius und Stellv. KBL Stefan Theis, vordere Reihe: die neu ernannten Gruppenführer Julian Meister (Bereitschaft Wissen), Linus Weller (Bereitschaft Elkenroth) und Stefan Mückschel (Bereitschaft Horhausen).

WISSEN – Gruppenführer der SEG entpflichtet und ernannt – Bei der letzten Gruppenführerdienstbesprechung im Lehrsaal der Rettungswache Wissen wurden Gruppenführer der SEG (Schnelle-Einsatz-Gruppe) des Landkreises Altenkirchen entpflichtet und neu ernannt. Carsten Henn wurde als Gruppenführer der SEG Technik & Sicherheit als Gruppenführer verabschiedet. Kreisbereitschaftsleiter Udo Schmidt bedankte sich für seine Tätigkeit als Führungskraft in der SEG-Gruppe. Als neue Führungskräfte wurden Julian Meister (SEG Technik & Sicherheit), Stefan Mückschel (SEG Sanität 1) und Linus Weller (SEG Sanität 3) durch die Kreisbereitschaftsleitung verpflichtet und ernannt. Die SEG setzt sich aus den DRK-Ortsvereinen im gesamten Landkreis Altenkirchen zusammen und wird bei größeren Unfällen und Katastrophen zur Gefahrenabwehr eingesetzt. Aufgrund der Vielzahl von eingesetzten Einsatzkräften müssen Führungskräfte eingesetzt werden, welche verschiedene Module innerhalb des Katastrophenschutzes führen. Die Bereitschaften verstärken somit personell und materiell den Rettungsdienst und führen dringend benötigtes Personal und Material an die Einsatzstelle.