Gebäudebrand Wiedtalstraße, Burglahr

Datum: 28. September 2017 
Alarmzeit: 0:00 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: Sanitätseinsatz 
Einsatzort: Burglahr 
Fahrzeuge: KTW 


Einsatzbericht:

A K T U E L L – BURGLAHR/OBERLAHR – Wirtschaftliches Nebengebäude wird Opfer der Flammen – Donnerstagmorgen, 28. September wurde die Leitstelle Montabaur über den Brand eines Hühnerstalls zwischen Oberlahr und Burglahr informiert. Montabaur holte die Oberlahrer Feuerwehrleute gegen 05:30 Uhr aus den Betten. Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes, einem Hühnerstall, an der L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr gelegen. Als die ersten Feuerwehrkräfte des Löschzuges Oberlahr eintreffen steht das Gebäude in Vollbrand. Der Einsatzleiter lässt umgehend den Löschzug Flammersfeld nachalarmieren. Das Brandobjekt liegt etwas oberhalb der L 269. Im unteren Bereich neben dem Straßenraum gegen die Feuerwehrfahrzeuge in Bereitschaft. Die Wasserversorgung wird über Unterflurhydranten hergestellt. Die Löschtrupps gehen unter Atemschutz in die Brandbekämpfung. Bei dem Hühnerstall handelt es sich um ein circa 15 Meter langes, flaches Gebäude mit Eternitdeckung. Das Gebäude, so die Einsatzleitung, wird nicht mehr als Hühnerstall genutzt, sondern dient als Probenraum. Nach dem erfolgreichen Löschvorgang beginnt die Feuerwehr die Reste der Dachdeckung zu entfernen. Im Einsatz waren 26 Feuerwehrkräfte mit fünf Einsatzfahrzeugen. Vor Ort befand sich auch die Wehrleitung der VG Feuerwehr Flammersfeld, die Polizei Straßenhaus und die Bereitschaft des DRK Horhausen. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. (wwa)

Pressebericht