Rauchentwicklung: Regionalexpress in Betzdorf

Datum: 28. November 2018 um 16:37
Alarmierungsart: Melder
Einsatzart: SEG Einsatz
Einsatzort: Betzdorf
Fahrzeuge: KTW, KTW 4, MTF


Einsatzbericht:


Rauchentwicklung: Regionalexpress in Betzdorf geräumt

Ein Regionalexpress der Deutschen Bahn (DB) wurde am heutigen Nachmittag (28. November) in Folge einer Rauchentwicklung geräumt. Die 150 bis 200 Reisenden konnten den Zug geordnet verlassen, nach ersten Erkenntnissen wurden rund 40 Reisende aufgrund der Rauchentwicklung ärztlich versorgt. Der Zugverkehr ist nach einer Streckensperrung wieder angelaufen.

Betzdorf. An einem Wagen eines Regionalexpress der Linie 9 (RE 9) der Deutschen Bahn (DB) auf der Fahrt von Aachen nach Siegen ist es am späten Mittwochnachmittag (28. November) zwischen Wissen und Betzdorf wahrscheinlich aufgrund von heiß gelaufenen Bremsen zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Situation ist nach einem Einsatz der Feuerwehr im Betzdorfer Bahnhof unter Kontrolle. Darüber informiert die DB per Pressemitteilung.

Die 150 bis 200 Reisenden konnten den Zug geordnet verlassen, nach ersten Erkenntnissen wurden rund 40 Reisende aufgrund der Rauchentwicklung ärztlich versorgt. Rettungskräfte, unter anderem vom Deutschen Roten Kreuz, und Mitarbeiter der Deutschen Bahn kümmern sich vor Ort um die weitere Betreuung. Die Ursache wird aktuell konkreter untersucht. Die zuständigen Behörden sind informiert.

Der Zugverkehr auf der Strecke zwischen Wissen und Siegen wurde nach einer Sperrung wieder aufgenommen. Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über die bekannten Informationskanäle der DB zu informieren. (PM/as)


DRK Kreisverband Altenkirchen

+ + + EINSATZ + + +

Gegen 17:10 wurden unsere #Katastrophenschutzeinheiten nach Betzdorf alarmiert.
Durch einen Defekt an der Bremsanlage wurde ein Zug (RE9 Aachen -> Siegen) teilw. verqualmt.
55 Personen wurden durch unsere Einsatzkräfte betreut bzw. versorgt.
Nach erfolgter Sichtung durch Notarzt und LNA wurden 8 Personen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Wir waren mit 70 Einsatzkräften aus dem gesamten Kreisgebiet, sowie 25 Fahrzeugen im Einsatz!

Unsere Einsatzkräfte sind zu 100% #EHRENAMTLICH im Einsatz!
Damit wir weiterhin so schlagkräftig und effizient agieren können, benötigen wir EURE Unterstützung.
Schreibt uns bei Interesse eine PN und wir leiten die Nachricht an den Ortsverein in Eurer Nähe weiter.

Im Einsatz waren:
+ SEG-S 1 (DRK Ortsverein Altenkirchen – Hamm e.V., DRK Bereitschaft Horhausen)
+ SEG-S 2 (DRK Ortsverein Kirchen e.V. Bereitschaft Wehbach, DRK Ortsverein Niederfischbach e.V. DRK Ortsverein Betzdorf)
+ SEG-S 3 (DRK Ortsverein Herdorf DRK Bereitschaft Daaden DRK Bereitschaft Elkenroth)
+ SEG-B (DRK Ortsverein Kirchen e.V. Bereitschaft Wehbach, DRK Ortsverein Kirchen e. V. Bereitschaft Brachbach, DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen)
+ SEG-Technik (DRK Bereitschaft Elkenroth DRK Bereitschaft Katzwinkel)
+ SEG Modul Führung
+ AL Gesundheit